TRAVEL4VITALITY

a travel and yoga blog

2 Tage in New York

Hinterlasse einen Kommentar

2 Tage in New York, das ist der Titel eines Kinofilms, der gerade in den Kinos läuft, für mich aber mein Stopover auf dem Weg nach Panama. Obwohl ich schon die meisten Teile der Welt bereist habe, bin ich aus irgendwelchen Gründen noch nie in New York gewesen und deshalb war mein 48 stündiger Aufenthalt vollgepackt mit dem klassischen Programm, das man als Tourist eben machen muss. Wenn ich auch Vieles nur gestreift habe, es war dennoch einzigartig und voller bleibender Eindrücke.

Nach meiner Ankunft am Mittag bin ich dem Tipp von Angie von Reisefreunde gefolgt und habe mir die Stadt nach einem kleinen Streifzug über die 5th Avenue erstmal von oben angeschaut, um einen Überblick zu bekommen. Atemberaubend der Blick vom Rockefeller Center. Das Wetter ist wunderbar. Klare Sicht bei 30 Grad. Es gibt free WiFi und über Facetime rufe ich meinen Mann an und lasse ihn an diesen Blicken live teilhaben.

Alle Fotos sind mit dem iPhone gemacht und wurden während der Reise auf Instagram veröffentlicht.

Chrysler Building New York City

View 5th Avenue Chrysler Building

New York City Skyline

Blick auf die Skyline von Manhattan vom Top of the Rock

View of Cental Park

Blick über den Central Park

New York Skyline

Skyline von Manhattan

Top of the Rock, Manhattan

Hoch über Manhattan

5th Avenue New York

Saint Thomas Church 5th Avenue

Mein Hotel, das Andaz, liegt direkt auf der 5th Avenue gegenüber der New York Public Library. Zentral und sehr stylish. Von 18 Uhr bis 21 Uhr werden in der Lobby kleine Snacks und Wein kostenfrei serviert. Um 19 Uhr kehre ich von einem langen Tag und ein paar Einkaufstüten mehr zurück, esse im Restaurant vorzüglich zu Abend und nehme noch ein Glas Wein in der Lobby. Mit mir dort ist eine kleine Geburtstagstruppe, die einem Hollywoodfilm entsprungen sein könnte. Die Damen schön, der einzige Herr im Stile von Puff Daddy. Ich genieße es, einfach nur zu beobachten.

New York Public Library Building

New York Public Library 5th Avenue

Andaz 5th Avenue New York

Eingang Hotel Andaz 5th Avenue

Skyscraper Manhattan

500 5th Avenue, Skyscraper am Bryant Park

Chrysler Building New York City

Chrysler Building

Trump Tower New York

Trump Tower an der 5th Avenue

Food Andaz, New York

Abendessen im Andaz, New York

Der Jetlag lässt mich in aller Frühe aufwachen. Ich sitze um 7 Uhr beim Frühstück und vertilge ein riesiges Sandwich.

Breakfast Andaz, New York

Frühstück im Andaz, New York

Danach laufe ich die 5th Av. bis zum Empire State Building, wo ich mir ein Ticket für den Hop on –  Hop off Bus kaufe. Los gehts in Richtung Battery Park.

Empire State Building Manhattan

Empire State Building

Flatiron Building New York

Flatiron Building

Strrets New York City

Ecke Spring Street und Broadway

Mein erster Stop ist Chinatown, wo ich am frühen Sonntag Morgen durch die Strassen laufe. Es ist noch nicht viel los, aber die ersten Fischläden sind schon geöffnet. Ich komme mir vor wie in Hongkong oder Shanghai.

Chinatown New York

Fischmarkt Chinatown

Chinatown New York City

Chinatown

Wieder im Bus fahre ich an Ground Zero vorbei, wo ich eigentlich gerne ausgestiegen wäre. Aber die Ticketprozedur ist für den kurzen Trip zu kompliziert und ich entscheide mich bis Battery Park weiterzufahren, um dort eine sehr lohnende 1-stündige Hafenrundfahrt zu machen.

Battery Park Manhattan

Battery Park und One World Trade Center

Skyline New York

Skyline von Lower Manhattan

Wieder an Land setze ich mich in den Hop on – Hop off Bus, der die Brooklyn Tour macht. Zwei Stunden fahre ich durch diesen Teil, der selbst eine Millionenstadt ist. Am schönsten ist die Fahrt über die Manhattan Bridge und der Blick auf die Brooklyn Bridge.

Skyscraper New York
Brooklyn

Williamsburgh Savings Bank Tower, Brooklyn

Zurück in Battery Park geht’s wieder zurück in Richtung Times Square. Es ist mittlerweile 16 Uhr und die Strassen sind voll geworden. Der Bus quält sich durch Midtown. Ich steige am Central Park aus und laufe langsam und genussvoll – unterbrochen vom Abendessen in einem Burgerrestaurant in der Nähe des Rockefeller Centers und natürlich einigen Shopping-Stopps –  ins Hotel zurück.

Apple Store 5th Avenue New York
Apple Store 5th Avenue New York
Food New York

Burger im Bill’s Bar & Burger

Auch meinen letzten Tag halben Tag – ich muss um 12 Uhr zum Flughafen – möchte ich voll ausnutzen. Ich laufe um 8 Uhr nach dem Frühstück vom Hotel in Richtung Times Square, um von dort die Uptown-Rundfahrt zu beginnen. Völlig unvermittelt stehe ich vor der bunten Lichter-Reklame auf dem Times Square und den Theatern des Broadways. Viel kleiner als ich dies vermutet hätte, aber schön. Ich mag das Grelle und bin fasziniert davon, dass ich auf einmal auf diesem Platz stehe, den ich schon hunderte Male in Film und Fernsehen gesehen habe. Wie so Vieles in dieser Stadt.

Times Square New York City
Times Square
Bryant Park New York

Fazit: Jeder sagt mir, 48 Stunden, das lohnt sich doch gar nicht. Völlig falsch. In dieser Stadt lohnt sich jede Minute. Und wenn es nur darum geht, einmal oben auf dem Dach des Rockefeller Centers zu stehen. Ich würde extra dafür nach New York fliegen. Man kann ja wiederkommen…..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s