TRAVEL4VITALITY

a travel and yoga blog


Hinterlasse einen Kommentar

Bhutan: Meditation und Yoga “Abenteuer im Land des Donnerdrachens”

Bhutan: Meditation und Yoga “Abenteuer im Land des Donnerdrachens”

Das Amankora Yoga Retreat “Abenteuer im Land des Donnerdrachens” führt Sie in das im Himalaya gelegene buddhistische Königreich Bhutan. Erleben Sie Yoga und Meditation und verbinden Sie dies mit einer Rundreise durch dieses einzigartige Land, das von westlichen Einflüssen noch weitgehend unberührt geblieben ist. Sie wohnen in 4 verschiedenen Lodges des Amankora: It’s Aman Style!
Leitung: Lorraine McConnon, international bekannte Iyengar Yoga-Lehrerin. Sprache: Englisch
Reisezeit: 15. Juli -24. Juli 2012

Reisedetails

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

3 Gründe, warum man an einem Yoga Retreat teilnehmen sollte und was man sonst über unsere Retreats wissen sollte

1. Grund: Neue Sichtweisen

An einem Yoga Retreat teilnehmen bedeutet sich mit anderen Gleichgesinnten zusammenzuschließen, die ebenfalls während ihres Urlaubs Yoga praktizieren möchten. Die Erfahrungen, die Du hier in atemberaubender Natur und in wunderschöner Umgebung machst, in der Du Dich um nichts als dich selbst kümmern müssen, lassen häufig etwas Besonderes geschehen: veränderte Ansichten, die Entdeckung nicht erwünschter Denk- und Verhaltensmuster, mehr Gelassenheit und vielleicht die Erkenntnis, welche Dinge im Leben wirklich wichtig sind. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Yoga statt Pillen?

Borobudur

Hier ist ein tolles Interview mit Dr. Imogen Dalmann und Martin Soder, unseren Yoga-Ausbildern, zum Thema Yoga und Gesundheit. Ein Statement zu den Wirkungen von Yoga bei den verschiedensten Beschwerden, wenn die Übungspraxis auf den Einzelnen angepasst wird und man regelmäßig übt.

Yoga statt Pillen?.

Kathrin und Jana


Hinterlasse einen Kommentar

Wellness meets Beauty „Zeit für mich“

Ein Gastbeitrag von Katja, WellSpa-Portal

Urlaub soll bekanntlich die schönste Zeit des Jahres sein. Entspannung, neue Kräfte sammeln, neue Energie tanken und dem Alltagsstress entfliehen. Wellness ist für diese Zeit mit Ruhe, Streicheleinheiten und Harmonie fast zum zauberhaften Schlüsselwort geworden. Doch was verstehen wir heutzutag unter dem doch leider offenbar etwas abgedroschenen Begriff Wellness?

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Yoga und Wellness im Urlaub – neue Kraft schöpfen

Ein Beitrag, den wir für Wellspa-Portal geschrieben haben.

Yoga und Wellness sind eine ideale Urlaubskombination, um neue Kraft zu schöpfen und fernab jeglicher Alltagsroutine wieder zu sich selbst zu finden und neue Perspektiven zu entdecken. Während Wellnessurlaub schon seit längerer Zeit einen festen Platz in der Urlaubsplanung gesundheitssuchender und gestresster Menschen hat, werden Yoga-Retreats in letzter Zeit immer populärer.

Warum nicht beides miteinander verbinden?

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Ein Seminar: Meditation und Heilung

Von Patricia

Im Dezember 2010  habe ich an einem Seminar über Meditation teilgenommen, dem ein wissenschaftlicher Kongress „ Meditation und Heilung“ vorausgegangen war. Referenten des Seminars waren Dr. Imogen Dalmann und Martin Soder. Da ich mich (wie alle Damen hier) zur Zeit in der Ausbildung zur Yogalehrerin im Berliner Yoga Zentrum befinde und die Lehrer oben genannte sind, war ich sehr interessiert, was ich bei diesem Seminar lernern konnte – zusätzlich zur Ausbildung.

Samstagvormittag sollte ein allgemeiner Vortrag stattfinden, am Nachmittag und folgenden Sonntagvormittag dann das eigentliche Seminar. Letztlich waren wir ungefähr 10 Teilnehmer, davon die meisten mit Yoga befasst und in der Meditation erfahren. Das Thema  des Seminars „Meditation und Heilung“ wurde allerdings mehr zu einem Seminar über Yoga und Meditation. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Jana macht sich auf den Weg

Blitzeis vor Reisebeginn
By janap, on Januar 6th, 2011

Der Koffer ist gepackt und obwohl ich nicht wirklich viel eigepackt habe, wiegt er 18 Kilo, es scheint wohl der schwere Koffer zu sein. Vor einer halben Stunde hat Blitzeis eingesetzt, es regnet und die Straßen sind mittlerweile spiegelglatt. Ich hoffe, ein Taxi lässt sich trotzdem überreden mich, in einer Stunde zum Bahnhof zu bringen. Ein für meine Verhältnisse typischer, normaler Urlaubsbeginn also.